Jahreshauptversammlung 2020: Vorstand einstimmig im Amt bestätigt

Haus & Grund Bad Salzig bewies bei der Terminansetzung seiner Jahreshauptversammlung für Anfang März ein gutes Timing. So konnte der Vorstand noch ungetrübt von Kontaktsperren & Co. seine Arbeit präsentieren und einstimmig wiedergewählt werden.

Jahreshauptversammlung 2020 von Haus & Grund Bad SalzigFoto: Haus & Grund Bad Salzig

Rechtzeitig vor der Corona-Krise und dem damit verbundenen Versammlungsverbot konnte sich der Vorstand von Haus & Grund Bad Salzig noch über die große Teilnahme der Mitglieder an der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Alten Bahnhof freuen.

Jörg Puth ist der alte und neue Vorsitzende

Dabei stand auch die Neuwahl des Vorstands auf der Tagesordnung. Nach den Berichten über das vergangene Geschäftsjahr signalisierte der 1.Vorsitzende des Ortsvereins, Jörg Puth, die Bereitschaft aller Vorstandsmitglieder zur Weiterführung ihrer Ämter. Dieses Signal wurde wie erhofft positiv von der Versammlung aufgenommen.

Die Wahl war ein schnelles Unterfangen, der alte Vorstand wurde einstimmig von den Mitgliedern wiedergewählt. Dazu gehören: Jörg Puth (1.Vorsitzender), Bernd Minning (stellv. Vorsitzender), RA Roger Ketzer (Geschäftsführer), Johannes Kasper (Kassierer), Yvonne Dommershausen (stellv. Kassiererin), Nicole Ommert (Schriftführerin), Susen Spitzley-Rechmann (stellv. Schriftführerin), Anne Klich und Kay Puth (Beisitzer). Außerdem bestätigte die Versammlung die beiden Kassenprüferinnen Marliese Biskup und Ursula Ringelstein in ihren Ämtern.

Vortrag zum Thema Mieterhöhung

Im Anschluss stellte Geschäftsführer Rechtsanwalt Roger Ketzer in seinem Vortrag anschaulich die verschiedenen Möglichkeiten rund um eine Mieterhöhung dar. Danach kam es noch zu einer angeregten Diskussion, bei der Ketzer alle Fragen kompetent beantworten konnte.

Jörg Puth schloss die Veranstaltung mit einem Ausblick auf die nächste Informationsveranstaltung im Herbst – die dann hoffentlich auch wie geplant stattfinden kann. Bis dahin wird der alte und zugleich neue Vorstand seine Arbeit wie gewohnt im Interesse der Mitglieder fortführen.

Zurück